fbpx

Trockeneis-Strahlen – schont Umwelt und MaterialCatering-Service bei Glatz Feinpapiere100% klimaneutrale AbfallsäckeJana Knoll und Mario Ditzel: Zertifizierte Desinfektoren

Trockeneis-Strahlen – schont Umwelt und Material

Zwar kennt jeder den Bodennebel-Effekt in Filmen, oder Theaterstücken, den Einsatz von Trockeneis im Druckluftstrahlverfahren kennen allerdings die Wenigsten. So lautet die erste Frage unserer Kunden meist:

Wie kann man mit Trockeneis Oberflächen reinigen?

Mit speziellen Trockeneis-Strahlgeräten wird gepresster Kohlenstoffdioxid-Schnee mit sehr hohem Druck auf die Oberfläche geschossen. Durch den sehr schnellen Temperaturabfall wird die Schmutzschicht versprödet und reist auf. In diese Risse setzen sich die Kohlenstoffdioxid Partikel die durch den Aufschlag zum gasförmigen Zustand sublimieren. Da sich dabei das Volumen des Kohlenstoffdioxids stark vergrößert, wird die zu entfernende Schicht abgelöst.

Bei korrektem Einsatz findet bei dieser Reinigungsmethode keine Abrasion (Abtrag des Trägermaterials) statt, es wird lediglich der Schmutz abgetragen und das darunter befindliche Material schonend gereinigt. So können zum Beispiel Fassaden ohne Beschädigung des Anstrichs, oder ihrer Dämmung gereinigt werden. Weiterhin kann die Trockeneis-Strahlung auch in der Maschinen- und Industriereinigung, für Holzoberflächen, Hauselemente, Fahrzeuge und in vielen anderen Bereichen zum Einsatz kommen.

Die Vorteile der Trockeneis-Strahlung liegen in der schonenden Reinigung, es entsteht keine Feuchtigkeit, keine Nässe, die Reinigungsobjekte müssen nicht ausgebaut werden, es bleibt kein Strahlgut zurück und es wird keine zusätzliche, umweltbelastende Chemie benötigt.

Catering-Service bei Glatz Feinpapiere

Schon seit einigen Jahren ist unser Team im Catering- und Event-Service unterstützend für unsere Kunden aktiv, selbst eigene Catering-Aufträge, allerdings in geringerem Umfang, wurden durch unsere Mitarbeiter*innen abgewickelt. Zum 1. September diesen Jahres sind wir nun aber auch 'stationär' bei Glatz Feinpapiere im Einsatz. Nach der langjährigen Zusammenarbeit im Bereich der klassischen Gebäudereinigung, betraute uns die Geschäftsleitung mit dem Betrieb der Firmenkantine am Stammsitz in Neidenfels.

Unsere Mitarbeiter verantworten neben der Planung eines ausgewogenen und abwechslungsreichen Speiseplans mit Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und vegetarischen / veganen Speisen, auch deren Zubereitung und Verkauf. Das Angebot umfasst weiterhin einen Frühstücksservice mit frischen, belegten Brötchen, Kaffeespezialitäten und einer umfangreichen Softdrink-Auswahl.

Unsere Lieferanten verzichten auf Zusatzstoffe wie künstliche Aromen und Farbstoffe, Geschmacksverstärker und den unnötigen Einsatz von Konservierungsstoffen. Alle Produkte werden konventionell aus besten Rohstoffen und unter besonders hygienischen Bedingungen hergestellt. Nachhaltigkeit ist hierbei keine Modeerscheinung, sondern eine von allen Mitarbeitern gelebte Haltung. Denn nur die ganzheitliche Betrachtung und nachhaltige Bewahrung aller am Wirtschaftsprozess beteiligten Ressourcen führen zu einem gesunden Produkt auf den Tellern unserer Kunden.

Sollten wir Ihr Interesse an unserem Service für Ihre Betriebskantine geweckt haben, sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten und unterstützen Sie gerne!

100% klimaneutrale Abfallsäcke

Deiss_Label

Abfallsäcke sind auf den ersten Blick ein seltsames Produkt. Im Moment ihrer Anwendung werden sie zu Abfall, ja sie generieren sogar zusätzlichen Abfall beim Versuch Abfälle einzusammeln. Dennoch sind sie notwendig, denn in vielen Fällen ist eine hygienische Beseitigung anfallender Abfälle ohne das Sammelsystem „Abfallsack“ gar nicht möglich. Wiederverwendbare Systeme wie Abfalleimer, Tonnen etc. erfüllen oftmals nicht die gleiche Funktionsäquivalenz wie ein Einwegabfallsack, ist ihre Verwendung doch oftmals auf nicht nässende, nicht riechende und gesundheitlich unbedenkliche Abfallarten limitiert. Die Einwegabfallsäcke bedienen ein deutlich breiteres Anwendungsspektrum. Doch im Sinne der Nachhaltigkeit gilt es dieses Einwegprodukt in ökologischer Sicht soweit zu optimieren, dass die mit seinem Einsatz verbundenen Umweltbelastungen weitgehend minimiert werden.

Das bei uns zum Einsatz kommende PREMIUM PLUS Abfallsack-Sortiment von DEISS besitzt hervorragende technische Eigenschaften. Alle Deiss Abfallsäcke sind aus Recyclingfolie gefertigt und dank Hochleistungspolymeren noch reißfester und belastbarer als Vergleichsprodukte. Die PREMIUM PLUS Abfallsäcke sind eine ökologische und ökonomische Revolution. Durch ihre dickenreduzierte Recyclingfolie mit Hochleistungspolymeren wird 30% CO2 eingespart. Außerdem sind sie 100% klimaneutral, da die Restemissionen über Klimaschutzprojekte mit Gold Standard kompensiert werden.

Studie bestätigt: Deiss PREMIUM PLUS Produkte sind unangefochtene Klimahelden
Eine, im Dezember 2019 veröffentlichte, Studie des renommierten Instituts für Energie- und Umweltforschung (ifeu) bescheinigt den Deiss Produkten den, um 30 Prozent, geringeren CO2-Ausstoß in Relation zu vergleichbaren, handelsüblichen Abfallsäcken. Auch gegenüber Biokunststoffen und Papiersäcken schneiden die Folien von Deiss umweltfreundlicher ab, da die verwendeten Hochleistungspolymere bis zu einem Drittel an Materialeinsparungen ermöglichen. Ein wichtiges Fazit der Studie ist, dass das Gewicht der entscheidende Hebel für eine positive Ökobilanz ist. Das gerade im Bereich PE-Folien aus Rezyklat hier einiges möglich ist, zeigen die hervorragenden technischen Werte der Abfallsäcke.

Jana Knoll und Mario Ditzel: Zertifizierte Desinfektoren

Jana
Zertifikat
Mario

Unsere Mitarbeiter Jana Knoll und Mario Ditzel haben im Sommer diesen Jahres erfolgreich an der Weiterbildung zum Desinfektor teilgenommen und sind EU-zertifiert nach DIN EN ISO / IEC 17024.

Desinfektoren finden Sie hauptsächlich in Krankenhäusern, Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindertagesstätten, Altenheimen, oder Kreuzfahrtschiffen, sowie auf Anordnung des Gesundheitsamts, wenn Gegenstände mit meldepflichtigen Krankheitserregern behaftet sind.

Es gilt mit exakt konzentrierten Desinfektionsmittellösungen die Anzahl der Erreger nicht nur zu verringern und damit evtl. resistente Keime zu züchten, sondern wirksam und komplett zu bekämpfen. Desinfektoren schützen aber auch alle Beteiligten und die Umwelt vor den möglicherweise schädlichen Eigenschaften der Desinfektionsmittel. Er besitzt fundierte Kenntnisse über die wichtigsten Infektionskrankheiten, insbesondere ihre Infektionswege über Luft, Hände, Flächen, Tiere, oder Lebensmittel, ihre Kontagiosität und Infektiosität, kennt die Wirkspektren und gefährlichen Eigenschaften der Desinfektionsmittel-Wirkstoffgruppen, ist mit den gängigen Desinfektionsverfahren vertraut, kennt epidemiologische Zusammenhänge und die rechtlichen Grundlagen, auf denen das Gebiet der Hygiene aufbaut.